Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Noch 2 Tage

Tja, es stimmt schon, die Zeit vergeht wie im Fluge! Nun sind nur noch 2 Tage übrig, bis ein riesiges Abenteuer in meinem Leben beginnt. Ich kann es kaum noch erwarten, obwohl es momentan noch genug zu tun gibt. Ich habe mir fest vorgenommen heute anzufangen mit dem packen und hoffe auch wirklich, dass ich das in die Tat umsetzen werde!! Mein ganzes Zimmer ist soweit auch schon ausgeräumt und in Kisten verpackt, sodass das packen eigentlich nurnoch der kleinere Teil ist, da ich praktisch nur noch einpacken muss, was noch in meinem Zimmer übrig ist. Trotzdem, mit dem packen wird alles endgültig. Und obwohl ich mich echt riesig freue, werde ich meine Freunde und meine Familie vermissen. Aber ich weiß auch, dass sie mir als unterstützendes Element immer zur Seite stehen werden. Ich freue mich aber auch auf die große Unabhängigkeit, einen Neuanfang und auf viele spannende und neue Erfahrungen. Was mich aber auch noch sehr beschäftigt, ist, dass alle Leute immer fragen:''Hast du denn gar keine Angst?''. Ich bekomme diese Frage wirklich immer gestellt! Und ich denke mir immer: ''Warum sollte ich denn bitte Angst haben?'' Vor was denn? Natürlich gehe ich in ein neues Land, aber das habe ich auch damals schon in den USA getan und da schienen die Menschen weniger besorgt, obwohl ich erst 15 war. Jetzt bin ich 19. Weitere Faktoren sind natürlich auch die Krankheiten und die Kriminalität, vor denen die meisten Menschen sich zu fürchten scheinen. Gibt es nicht auch hier Krankheiten und Kriminalität? Was genau ist an Afrika so beängstigend? Ich habe mittlerweile das Gefühl, das die Menschen, denen ich von meinem FSJ erzähle nervöser und aufgeregter als ich sind. Die Leute machen mich ernsthaft nervös. Natürlich freue ich mich, wenn sich Leute Sorgen um mich machen, weil es mir zeigt, dass sie mich gerne haben. Aber nur bis zu einem gewissen Grad. Dann wird es anstrengend. Auch ich bin mir des Risikos bewusst, aber wenn man immer von dem Schlimmsten ausgeht, dann wird das Schlimmste auch eintreffen. Ich glaube das Problem ist, dass die Menschen einfach nur Angst vor dem Unbekannten haben. Die Wenigsten waren schonmal in Afrika und in den Nachrichten hört man natürlich immer nur die Horrorgeschichten und denkt nicht weiter drüber nach. Ich finde das Schade, da mich eigentlich genau das an Afrika gereizt hat: Das Unbekannte. Und genau deswegen gehe ich frohen Mutes in mein nächstes Abenteuer! Der nächste Eintrag wird wahrscheinlich dann aus Afrika kommen! Ich freu mich !!

23.9.14 12:13

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Veronika (23.9.14 15:32)
Hallo! ich persönlich bewundere dich und deine Lebenseinstellung! Es ist der richtige Weg Menschen zu helfen! Dabei muss man wirklich keine Angst haben!!! Wenn schon was passieren soll auf unserem Lebensweg, dann passiert es auch hier! Wir können nicht die Augen zu machen und meinen, dass es so toll ist! Wenn es uns gut geht, heißt es noch lange nicht, dass es überall so ist! Ich wünsche dir ganz viel Energie und Motivation! Na dann guten Flug, Clara! VG, Veronika

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen